12.02.2013 - Schockmoment durch einen Bruch am Sarkophag

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    sarkophag-archiv-forschung (Dienstag, 12 Februar 2013 23:42)

    Heute erreichte uns die Nachricht um eine laut des SSE KKW Tschernobyl "abnormale Situation", nach der es um 14.03 Uhr einen Einsturz am Sarkophag um den havarierten Reaktor gab. Es handle sich jedoch nicht um eine kritische Stelle. Der Bruch betrifft den Bereich Seitenwand und Dach zur Turbinenhalle. 28 Meter über dem Boden erstreckt er sich auf eine Fläche von etwa 600m2 auf einer Ebene nicht gepflegter Räume.

    An der Strahlensituation hat sich nichts verändert. Die Meldung wurde zum jetzigen Zeitpunkt in der deutschen Presse noch nicht bestätigt. Wer den Bericht einsehen will (allerdings nur auf russich oder deutsch), kann ihn hier finden: http://www.chnpp.gov.ua/index.php?option=com_content&view=article&id=315:2013-02-12-17-04-25&catid=28:nssreports&Itemid=11&lang=en

  • #2

    Matthias (Mittwoch, 13 Februar 2013 19:13)

    Auch der deutsche Tagesanzeiger berichtet heute über den Zwischenfall unter folgendem Link: http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/Dach-stuerzt-bei-Atomruine-in-Tschernobyl-ein/story/26020152

    Eingestürzt ist aber nicht der Sarkophag, sondern nur ein Teil der Wand zur Maschinenhalle.

  • #3

    Juicer Review (Montag, 22 April 2013 03:18)

    I shared this on Myspace! My friends will definitely want it!

Erzählt Euren Freunden von uns ...